Samstag, der 17. April 2021

Miterlebt

Schülerschreibwettbewerb

Schüler schreiben über das Leben in einer neuen Heimat

Preisverleihungen können ausgesprochen kurzweilig sein: wenn das Publikum selbst gefordert ist. So geschah es vor Weihnachten in der Herschelschule. Mit in die Höhe gereckten Stimmkarten durften die Gäste mit darüber entscheiden, welche Schüler beim ersten Schreibwettbewerb des Integrationsbeirats Bothfeld-Vahrenheide das Rennen machen.

Zehn junge Autoren durften ihre Texte der Jury und dem Publikum vortragen. Sie hatten es nacheiner Vorauswahl bis in die Endrunde geschafft. Die Entscheidung war eindeutig: In einer Gruppe gewann die 13-jährige Fredericke Schergun aus der siebten Klasse der Lotte-Kestner-Schule mit ihrem Gedicht „Du und Du und Ich“ zum Thema „Gemeinschaft“.

In der zweiten Kategorie zum Thema „Heimat“ eroberte der 16-jährige Yihong Yao aus der neunten Klasse der Integrierten Gesamtschule Vahrenheide-Sahlkamp mit seiner Kurzgeschichte „Eine zweite Heimat“ die Herzen der Zuhörer.

Alle anderen Finalisten belegten die zweiten und dritten Plätze. Geehrt wurden sie von Bürgermeisterin Regine Kramarek und Lutz-Rainer Hölscher, dem Vorsitzenden des Integrationsbeirats. Alle eingegangenen Texte von Schülern wird es im nächsten
Jahr für einen geringen Preis zu kaufen geben. „Die Einnahmen werden komplett zugunsten der neu aufgenommenen Flüchtlinge im Stadtbezirk gespendet“, kündigten Adis Ahmetovic und Afra Gamoori, Projektleiter des Wettbewerbs, an.
Im Jahr 2015 geht der Schreibwettbewerb mit neuen Themen in die zweite Runde.

08.01.2015 / STAO Seite 6 Ressort: STAO

Darstellung

Suche

Termine | Veranstaltungen

Zukunftstag für Jungen und Mädchen

Do, 22 April ganztägig

AG Kinder & Jugend Vahrenheide

Do, 22 April 11:00 - 13:00 Uhr

Welttag des Buches

Fr, 23 April ganztägig

Alle Termine