Mittwoch, der 17. April 2024

Termine

Ramadan-Fest

An den Fastenmonat Ramadan schließt sich ein dreitägiges Fest an, auf Türkisch Ramazan Bayramı, auf Arabisch Id saghir („kleines Fest“ im Gegensatz zum Id kabir bzw. Id ul-adha, dem „großen“ Opferfest) genannt. 

Je nach Land und Region gibt es Unterschiede in der Dauer und Art des Festes. Höhepunkt des Festes ist der erste Tag, der mit der Sichtung des Neumondes beginnt. Im Türkischen wird das Fest als Ramazan Bayramı („Ramadan-Fest“) oder Şeker Bayramı („Zuckerfest“) bezeichnet.

Gemäß deutschen Regelungen haben Schüler und Schülerinnen muslimischen Glaubens das Recht auf Schulbefreiung an den großen Feiertagen zum Id-ul-Fitr ( Ramadan-Fest) und Id-ul-Adha (Opferfest) – jeweils einen Tag. Allerdings muss die Befreiung in der Regel vorab per Brief an den Klassenlehrer beantragt werden.

Was wünscht man auf Deutsch zu den islamischen Feiertagen?
Muslime freuen sich, wenn auch ihre nichtmuslimischen Nachbarn an ihre Feste denken!
Und umgekehrt sollten Weihnachts- und Osterwünsche ebenso selbstverständlich sein. 

Ornament (Abstandshalter)

Ramadan und Opferfest:

Zum Ramadanfest sowie zum wichtigsten islamischen Fest, dem Opferfest:
Gesegnetes Fest – Frohes Fest – Schönes Fest!
Auf Türkisch: Bayramınız mübarek olsun
Auf Arabisch: eid mubarak oder eid said

Zu Beginn oder im Verlauf des Ramadan wünscht man:
Alles Gute für einen segensreichen/gesegneten/besinnlichen/guten/schönen Ramadan.
Auf Türkisch: Hayırlı Ramazanlar. | İyi Ramazanlar.
Auf Arabisch: Ramadan karim.

Details

Datum
10.04.2024 bis 12.04.2024
Uhrzeit
ganztägig
Kategorie
Besondere Tage

Darstellung

Suche

Termine | Veranstaltungen

kostenfreier Fahrrad-Checkup

Mi, 17 April 10:00 - 12:00 Uhr

Workshop Raqs Sharqi (Bauchtanz) für Frauen

So, 21 April 11:00 - 17:00 Uhr

Musikalisches Sonntagscafé

So, 21 April 15:00 - 17:00 Uhr

Alle Termine