Montag, der 08. August 2022

Aktuelles aus dem Stadtteil

Krieg in der Ukraine

Viele Menschen sind vom Angriff der russischen Armee auf die Ukraine betroffen. Sie haben Angst und wollen helfen.  Auch Kinder haben Angst vorm Krieg. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihren Kindern helfen können. Die "Nummer gegen Kummer" bietet Telefonberatung für Kinder, Jugendliche und Eltern. Die Kinder aus der Plauener Straße haben ihren Wunsch nach Frieden (überall) groß aufgemalt (Foto: KJW AWO). 

Informationen für Hannover, Engagement & Niedersachsen finden Sie weiter unten.

Die Stadt Hannover hat auf ihrer Website häufige Fragen rund um das Thema "Flucht aus der Ukraine nach Hannover" beantwortet & aktualisiert sie weiter. Die telefonische Hotline unter 0511-168-33333  ist montags - donnerstags von 9 -16 Uhr und freitags von 9-14 Uhr erreichbar. Diese ist aktuell ebenso wie das Mailpostfach fluechtlinge@hannover-stadt.de sehr stark angefragt.

  • Welche Unterbringungsmöglichkeiten gibt es in Hannover für Geflüchtete?
  • Wie kann ich eigenen Wohnraum anbieten?
  • Wo kann ich mich melden, wenn ich als Dolmetscher*in helfen möchte?
  • Wo kann ich Sachspenden abgeben?

Zur Beantwortung von Fragen vor Ort bietet die Stadt in zwei Bürokomplexen in Halle 27 auf dem Messegelände Beratung zu unterbringungs-, sozialleistungs- und ausländerbehördlichen Themen an. So können die Menschen behördliche Formalitäten vor Ort erledigen und müssen dazu nicht in die Stadt fahren.


Das Land Niedersachsen hat ebenfalls ein Infoportal zur aktuellen Situation in der Ukraine mit weiterführenden Informationen eingerichtet. Dort findet sich u.a.

  • die telefonische Hotline zur Landesaufnahmebehörde
  • sowie wichtige Informationen für ukrainische Staatsangehörige
  • z.B. zu gesetzlichen Regelungen rund um den Aufenthalt in Deutschland,
  • zu Meldepflichten, Sozialleistungen oder zur medizinischen Versorgung.

Das Freiwilligenzentrum Hannover listet Hilfsaktionen und Unterstützungsmöglichkeiten auf und aktualisiert die Liste fortlaufend. 


Auf der Website „Handbook for Germany“ finden Sie aktuelle Informationen zum Aufenthalt für Menschen aus der Ukraine. Die Informationen auf dieser Website sind auch auf Ukrainisch und Russisch übersetzt.


Flyer (d, russ, ukr.) mit Kontaktdaten zu Psychosozialen Zentren (NTFN) in Niedersachsen & Informationen zu Angeboten, wie Offene Sprechstunden oder Kinder- und Jugendsprechstunden.


Psychologische Beratung für Kinder aus der Ukraine Krisenchat (ukr./russ) über WHATSAPP, SMS, Telegram

Darstellung

Suche

Termine | Veranstaltungen