Samstag, der 31. Oktober 2020

Aktuelles aus dem Stadtteil

#LeaveNoOneBehind – Jeder Mensch zählt!

Gemeinsame Stuhlaktion an der Herschelschule Hannover

In den letzten Tagen erreichten uns erschreckende Bilder aus Griechenland. Nach einem Großbrand im Geflüchtetenlager Moria sahen sich tausende Menschen aus verschiedenen Nationen dieser Welt gezwungen, für unbestimmte Zeit auf der Straße zu leben. In den letzten Jahren mussten diese Menschen ohnehin schon Schweres erleiden; so lebten über 12000 Menschen jahrelang unter menschenunwürdigen Bedingungen in einem Lager, das einst nur für 2800 Menschen ausgerichtet wurde. Doch was haben wir mit dieser humanitären Katastrophe zu tun? Was können wir hier schon ausrichten?

„Sehr viel“, sagt Daniel Derscheid, Fachobmann für Musik an der Herschelschule Hannover, der gemeinsam mit Zoi Vasiliadis-Dogan zu diesem Anlass eine schulinterne Aktion geplant und durchgeführt hat. Wir sind viele, wir sind bunt, wir schauen hin – Leave No One Behind!

Unter dem Motto „Leave No One Behind“ wollte die Schule ihr Mitgefühl gegenüber allen Menschen ausdrücken, die gezwungen sind, ihre Heimat zu verlassen und sich in einem anderen Land ein friedliches und erfülltes Leben erhoffen. Die Aktion war rückblickend ein voller Erfolg und hat alle daran Beteiligten zum Nachdenken angeregt.Die Herschelschule möchte auch zukünftig für Menschenrechte eintreten und plant weitere Projekttage zu diesem Thema, um inhaltlich weiterzuarbeiten und auch das Interesse der Schülerinnen und Schüler an sozialem Engagement in der Gesellschaft zu wecken. 

Hier zum ganzen Bericht auf der Seite der Schule und Fotos der Aktionen.

Darstellung

Suche

Termine | Veranstaltungen

Stricken & Lesen

Di, 03 November 15:00 - 17:00 Uhr

Netzwerk für Senioren SB 3

Do, 05 November 09:30 - 12:00 Uhr

Laternenumzug

Fr, 06 November 17:00 - 19:00 Uhr

Alle Termine