Donnerstag, der 02. Dezember 2021

Aktuelles aus dem Stadtteil

Wettbewerb „Projekt des Jahres 2022“

Einrichtungen mit guten Ideen können bereits jetzt anfangen, ihr Projekt für das kommende Jahr zu planen. Denn die Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide lobt ab Juni 2022 zum sechsten Mal über das „Projekt des Jahres“ einen 4000-Euro-Preis aus.

Einrichtungen im Sahlkamp und in Vahrenheide sind äußerst kreativ, es gibt zahlreiche gute Ideen, wie das Zusammenleben der Menschen aus verschiedenen Kulturen verbessert werden kann. Doch oftmals fehlt es den Aktiven an Geld, ihre Ideen in die Praxis umzusetzen. Hier hilft die Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide mit dem Wettbewerb „Projekt des Jahres 2021“. Die Stiftung kennt die wichtige Arbeit und damit die finanziellen Nöte vieler Einrichtungen für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren. Für eine kleine Stiftung ist deshalb die Unterstützung sozialer Arbeit mit dem Wettbewerb „Projekt des Jahres“ ein besonderer Schritt.

Der Aufwand für Einrichtungen zur Teilnahme am Wettbewerb ist sehr gering. Lediglich drei Kriterien gibt es für die Bewertung der eingereichten Projekte. Neben der Originalität und der Aussagekraft des Wettbewerbsbeitrags wird der Bezug zum Stadtteil gewertet. Außerdem erwartet die Stiftung Angaben darüber, wofür die Mittel eingesetzt werden sollen. Die Teilnahme am Wettbewerb ist unabhängig davon, ob es sich um ein neues Projekt handelt oder um ein Projekt aus der laufenden pädagogischen Arbeit einer Einrichtung

Vom 1. Juni bis zum 31. Oktober 2021 können Einrichtungen ihre Projektvorschläge bei der Stiftung eingereichen. Die Jury gibt ihre Entscheidung über das „Projekt des Jahres 2022“ in einer öffentlichen Veranstaltung am Donnerstag, 09. November 2021  bekannt. Das von der Stiftung ausgewählte Projekt erhält im Jahr 2022 eine Garantiesumme von 4000 Euro zur Durchführung von Aktivitäten.

Die Stadtteilstiftung hofft, dass sich viele Einrichtungen und Initia umiven aus den beiden Stadtteilen Sahlkamp und Vahrenheide am Wettbewerb „Projekt des Jahres 2022“ beteiligen. Mitmachen lohnt sich für alle – am meisten für diejenigen, die von der Arbeit des Gewinnerprojekts profitieren werden, nämlich die Kinder, Jugendlichen, Familien oder Senioren.

Fragen beantworten gern:

Stiftungsvorstandsvorsitzende Ursula Schroers, Tel. 0511-6467-4300

E-Mail stadtteilstiftung(at)htp-tel.de

Darstellung

Suche

Termine | Veranstaltungen