Freitag, der 03. April 2020

Aktuelles aus dem Stadtteil

#Masken zeigen

Mit "bunten Schutzschildern" können wir uns und andere schützen und den Virus eindämmen. 

Die Macher*innen von #Maskezeigen haben viele, sehr unterschiedliche Anleitungen zum Selbermachen von Mund-Nase-Masken getestet und bewertet. Auf der Seite findet Ihr wirklich sehr viel! 

Sicher freuen sich auch Nachbar*innen, ambulante Dienste und Taxifahrer*innen (alles nur Beispiele) über eine selbstgemachte Maske. 

 

Weiterlesen

Ämter, Hilfen, Behörden ... in Corona-Zeiten

Viele Menschen fürchten um ihre Existenz. Sie verdienen kein Geld mehr oder viel weniger und haben Angst, ihre Wohnungen zu verlieren.

Aktuell sind alle Sprechstunden geschlossen! Die meisten Beratungsstellen und Behörden sind  besetzt, aber auch Telefonleitungen sind oft überbelegt. Daher wurden teilweise Online-Zugänge für Anträge eingerichtet.

Auf der Seite hannover.de werden Informationen (auch in leichter Sprache) für die Region ständig aktualisiert.

Unten finden Sie weitere Informationen:

Weiterlesen

Nachbarschaftschaftshilfen

Riskogruppen (ältere und/oder kranke Menschen) sollen nicht mehr raus- bzw. einkaufen gehen. Im besten Falle bekommen sie Hilfe direkt nebenan und haben telefonische Kontakte. Bitte bedenkt, dass gerade ältere Menschen oft nicht in Sozialen Netzwerken unterwegs sind!

Das Diakonische Werk Hannover hat bereits ein Helfernetzwerk ins Leben gerufen. Nachbarschaftschallenge – Hilfe für Risikogruppen heißt das Projekt. Unter hilfe@dw-h.de oder  Telefon (05 11) 3 68 71 08 können Helfer und Hilfesuchende sich melden. 

In Vahrenheide können Sie sich auch direkt beim Projekt MOBS von FLAIS e.V. melden.

Weiterlesen

Informationen in verschiedenen Sprachen

Es gibt aktuell sehr viele Informationen. Damit auch jede*r sie nutzen kann, werden sie in verschiedenen Sprachen, Medien und Schwierigkeitsstufen veröffentlicht. Ganz unten finden Sie die Grundinformationen. In der Mitte sind Verweise auf Seiten, die ständig aktualisiert werden. Ganz oben sind Hinweise zu Informationen aus Hannover und Niedersachsen.

 

Weiterlesen

Coronavirus (SARS-CoV-2)

Aktuell sind alle Sprechstunden & Veranstaltungen geschlossen! Bitte rufen Sie ggf. an!

Auf der Seite hannover.de werden Informationen (auch in leichter Sprache) für die Region ständig aktualisiert. - Ihren Arzt bzw. ihre Ärztin sollten sie nur dann ansprechen, wenn sie selbst nach dem Kontakt mit der infizierten Person Symptome haben. Nur in diesem Fall kann ein Test ein gültiges Ergebnis zu liefern. Zu früh nach einer möglichen Ansteckung ist er sinnlos.

Patienten mit leichten Atemwegserkrankungen oder bei Erkrankung eines Kindes können sich telefonisch von ihrem Arzt arbeitsunfähig (AU) schreiben lassen. Die AU-Bescheinigung wird in diesem Fall per Post zugesendet; auch die elektronische Gesundheitskarte muss nicht vorgelegt werden. Die neue Regelung gilt nicht für Erkrankte, die eine schwere Symptomatik vorweisen oder die Kriterien des Robert-Koch-Instituts (RKI) für einen Verdacht auf eine Infektion mit COVID-19 erfüllen.

Weiterlesen

Langeweile zuhause?

Viele Menschen müssen zurzeit zuhause bleiben. Anderen Menschen nicht näher als 2m zu kommen, ist für uns alle ungewohnt. „Jetzt müssen wir zusammenstehen, indem wir Abstand halten.“ Telefoniert, schreibt Euch Mails und Nachrichten, macht Videoanrufe - bleibt zusammen!

Es machen sich auch sehr Viele darüber Gedanken, was man mit der Zeit sinnvolles anfangen kann (außer putzen & renovieren)...z. B. etwas Neues lernen, für das man sonst keine Zeit hat: eine Sprache, ein Instrument, ein neues Spiel ... ein Beispiel ist die  #StayAtHomeChallenge: da jonglieren die Teilnehmer*innen Klopapierrollen, ohne dass diese den Boden berühren dürfen.

Weiterlesen

Krisen, Streits und Einsamkeit?

Viele Wochen zusammen zu Hause zu verbringen, kann für alle Beteiligten ziemlich anstrengend werden und die (Eltern-Kind-)Beziehung belasten. Viele Gefühle kommen in Ausnahmesituationen häufig an die Oberfläche. Dann braucht man fachlichen Rat, oder ein neutrales offenes Ohr.  Momentan wurden viele Beratungsstellen vor Ort zum Schutz geschlossen, aber telefonische oder virtuelle Angebote verstärkt. Aber auch das Alleinsein schützt nicht vor Krisen.

Weiterlesen

Das Jahr der Ratten in Vahrenheide

Das Jahr der Metallratte wird ein gewinnbringendes und glückliches Jahr für alle in diesem Jahr geborenen werden sagt es das chinesische Horoskop.

In Vahrenheide sind in den letzten Jahren aber zuviele (Müll)Ratten geboren worden, die sich weiter vermehren werden, wenn wir sie nicht daran hindern! Daher wollen wir in diesem Jahr gemeinsam alles dagegen tun, dass sie sich in Vahrenheide wohl fühlen.

Weiterlesen

Ehrenamtliche für Stadtteilarchiv gesucht

Sie wohnen schon lange in Vahrenheide oder sind mit dem Stadtteil verbunden? Sie interessieren sich für Geschichten, Dokumente und Fotos? Sie kommen gerne mit Menschen ins Gespräch und sammeln und sortieren gerne? - Dann suchen wir Sie!
Herr Schulz (ehemaliger Kontaktbeamter) hat uns seine große Sammlung hinterlassen, die wir gerne weiterführen möchten. Für das ehrenamtlich geführte Stadtteilarchiv suchen wir Verstärkung!

Weiterlesen

Smartphone- & Laptop-Sprechstunde bei FLAIS e.V.

Immer mittwochs in der Zeit von 13:30 bis 15:00 Uhr bietet der FLAIS e.V. eine offene Sprechstunde für alle Fragen rund um Smartphone, Tablet und Laptop an. 

Die Sprechstunde ist ohne Termin und kostenlos!

Weiterlesen

FLAIS e.V. - Neue Homepage

Mit einem neuen Internetauftritt ins Jahr 2020! Am 15. Dezember 2019 hat der FLAIS e.V. sein 20. Jubiläum gefeiert. Das ist ein guter Grund nach dieser langen Zeit eine neue Homepage zu erstellen. So konnte die neue Seite pünktlich, 20 Jahre nach der Gründung veröffentlicht werden.

www.flais.de

Weiterlesen

Angebote für Senior*innen beim FLAIS e.V.

Der Förderverein Leben und Arbeiten im Stadtteil (FLAIS) Vahrenheide e.V. bietet für ältere Nachbar*innen verschiedene Unterstützungen an: 

- Kurse und Beratung zur "neuen" Technik - Smartphone und PC (kostenlos)
- Einkaufsservice (kostenlos)
- Hauswirtschaftliche Hilfe im Alltag - Reinigung (kleine Aufwandsentschädigung)

Weiterlesen

„Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum“

Der städtische Ordnungsdienst ist über eine eigene zentrale Rufnummer ansprechbar: 0511 168-55555.  ordnungsdienst@hannover-stadt.de; die Erreichbarkeit ist montags bis samstags von 8 bis 22 Uhr gewährleistet. Weitere Informationen

Projekt „Hannover sauber!“:  Die „Müllmelder-App Hannover“ gibt Ihnen die Möglichkeit, mit wenigen Klicks Müllansammlungen im öffentlichen Raum zu melden.

Videos

Es gibt Videos von und mit Menschen, die in Vahrenheide wohnen oder Einrichtungen besuchen. Manche sind richtig gut, manche eher interessant und manche habe ich gleich weggelassen ; ). Unten  noch einmal eine Sammlung (die links führen zu  anderen Seiten z. B. Youtube). Sie sind auch in den jeweiligen Beiträgen verlinkt.

Jetzt gibt es ein regelmäßiges Angebot im Jugendkontaktladen (für 12-27 Jahre). Im Projekt „STREET MOVIE“ könnt Ihr jeden Mittwoch von 16.-18.00 Uhr (besser vorher fragen) Filme selber „drehen“. 

Weiterlesen

Darstellung

Suche

Termine | Veranstaltungen

Internationales Frühstücksbuffet

Do, 16 April 10:00 - 12:00 Uhr

Offenes Eltern-Kind-Turnen 1-3 Jahre

Do, 16 April 09:00 - 10:00 Uhr

Nähcafé

Fr, 17 April 09:00 - 12:00 Uhr

Alle Termine